Dr. Paula Quentin

AFOOT

Wir gratulieren zum Abschluss. 

 

TU Dortmund

Fakultät Raumplanung

Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung

August-Schmidt-Straße 10, GB III

44227 Dortmund

 

Forschungsinteressen

 

  • Integrierte Stadtentwicklung
  • Mobilität
  • Städtische Quartiere
  • Planungsprozesse und Verwaltungshandeln
     

 

Thema der Dissertation

 

Gesundheit in Stadtplanungsprozessen (Arbeitstitel)

 

Abstract

 

Gemäß dem von der WHO geforderten „health in all policies“-Ansatz ist Gesundheit ein Querschnittsthema, das in allen Politikbereichen Berücksichtigung finden sollte. So auch in der Stadtplanung. Tatsächlich fordert auch des deutsche Baugesetzbuch (BauGB), als rahmengebendes Gesetz für die kommunale Bauleitplanung, die Schaffung „gesunder Wohn- und Arbeitsverhältnisse“ (§ 1 (6) Abs. 1 BauGB). Dennoch scheint Gesundheit in kommunalen und regionalen Planungsprozessen vielerorts nur eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Aufbauend auf Expertenbefragungen und Dokumentenanalysen des Teilprojekts AFOOT zielt das Dissertationsvorhaben darauf, herauszuarbeiten wie Gesundheit auf den unterschiedlichen administrativen Ebenen in der Metropolregion Bremen-Oldenburg adressiert wird. Im Vordergrund stehen hierbei das Gesundheitsverständnis der lokalen und regionalen Akteure sowie die in den Planungsprozessen zum Ausdruck kommenden Denk- und Handlungsmuster.

 

Betreuung

 

Prof. Dr.-Ing. Sabine Baumgart, TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung