Einzelansicht

Einladung zur Pre-Conference mit dem Titel „Soziale und digitale Ungleichheiten in der technikgestützten Prävention und Gesundheitsförderung bei älteren Menschen“ am 06. September

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer Pre-Conference mit dem Titel „Soziale und digitale Ungleichheiten in der technikgestützten Prävention und Gesundheitsförderung bei älteren Menschen“am 06. September (13:00 bis 17:15 Uhr) dieses Jahres in Magdeburg einladen. Die Konferenz findet im Vorfeld der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) und Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) zwischen den 07.-09. September 2022 statt (https://dgsmp-dgms-2022.de).

Die Pre-Conference wird in Kooperation mit der AG Prävention und Gesundheitsförderung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und dem Präventionsverbund AEQUIPA organisiert. Neben zwei Keynote-Vorträgen zu den sozialen und digitalen Ungleichheiten älterer Menschen und den Chancen und Risiken technischer Ansätze, werden in zwei weiteren Vorträgen aktuelle Entwicklungen im Bereich der technikgestützten Prävention und Gesundheitsförderung und Ergebnisse zu den Vorstellungen älterer Menschen zu möglichen Beteiligungsformen im Forschungs- und Entwicklungsprozess präsentiert.

Nach den Vorträgen aus unterschiedlichen Perspektiven, können anschließend durch das interaktiv angelegte Format definierte Fragestellungen mit dem/der jeweiligen Referent*innen vertiefend bearbeitet und diskutiert werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie auf unserer Konferenz begrüßen dürfen. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie aus dem Anhang und aus der Tagungshomepage: dgsmp-dgms-2022.de

Gerne verbreiten Sie diese Informationen auch an weitere möglichen interessierten Personen und Netzwerke.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Frauke Koppelin und Alexander Pauls

 

Die Folien zu den Vorträgen der vier Referierenden können hier noch einmal angeschaut werden:

Prof. Clemes Becker: Bedarf, Chancen, Herausforderungen - Entwicklung und Nutzung digitaler Biomarker - Messung der Mobilität als zentraler Endpunkt der QoL

Dr. Jochen Meyer: Technologieentwicklung für und mit älteren Menschen

Dr. Cordula Endter: Digitalisierung in der Lebenswelt älterer Menschen zwischen Empowerment und Exklusion

Alexander Pauls: Vorstellungen älterer Menschen über die Beteiligung im Forschungs- und Entwicklungsprozess von Technologien