BIPS erhält erneut Qualitätssiegel für familienbewusste Personalpolitik

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist integraler Bestandteil der Arbeitsphilosophie am BIPS. Systematisch wurden in den vergangenen Jahren familienbewusste Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen – wie etwa die flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitarbeit oder eine familienfreundliche Urlaubsregelung.

Für sein Engagement wurde das BIPS im Oktober 2014 deshalb mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet. Zuvor hatte das BIPS erfolgreich das dreimonatige Audit-Verfahren durchlaufen. Das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiierte Audit und das damit verbundene Zertifikat gelten als Qualitätssiegel für eine familienbewusste Personalpolitik. Seit 1998 wurden über 1.700 Arbeitgeber – darunter Unternehmen, Institutionen und Hochschulen – mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Das Zertifikat wird für drei Jahre erteilt und kann dann im Rahmen eines Re-Audits verlängert werden.

Nach drei Jahren hat das BIPS erfolgreich die Re-Auditierung durchlaufen und darf das Zertifikat audit berufundfamilie für weitere drei Jahre tragen. Das Institut konnte zahlreiche familienbewusste Maßnahmen vorweisen, die das BIPS noch attraktiver für hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemacht haben. In den kommenden drei Jahren werden die Angebote konsequent und strategisch weiterentwickelt. Im Fokus stehen dabei besonders die Themen Internationalität und Gesundheitsförderung.

 

Ein Kurzporträt des BIPS mit bereits durchgeführten und geplanten Maßnahmen finden Sie hier.